Coaching und Seminare im Corona-Modus

Bewertung der Situation

Schon seit einigen Jahren arbeiten wir in der Suchtprävention für Unternehmen intensiv mit einer Kombination aus Präsenzveranstaltungen und E-Learning. Dennoch vertreten wir die Ansicht, dass gerade in dieser Zeit die zur Verfügung stehenden Ressourcen verantwortungsbewusst genutzt werden. Die vernünftige Einbettung von digitalen Arbeitsweisen in unsere Tätigkeit ist unser Ziel. Nicht alles lässt sich verlustfrei digitalisieren. 


Unser tragender Gedanke ist, dass unsere Arbeit in den Bereichen Verhalten und Persönlichkeit zwischen Menschen stattfindet. Es gibt dabei eine körperliche Dimension, die kein digitales Tool ersetzen kann, eine konkrete Ebene, die nicht virtuell oder theoretisch bearbeitet werden kann. Somit sehen wir Online-Coaching und E-Learning als Teil einer hybriden Lösung. Es kann die Vorteile beider Welten zusammenführen. 

E-Learning

Geht es um das Vermitteln reiner Informationen, ist das E-Learning eine gute Lösung, je nach Lernvorlieben der Teilnehmenden und technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen.

 

In dieser Zeit, wenn es um das kurzfristige Vermitteln fachlicher Kompetenzen geht, empfehlen wir unseren Kunden auf langjährige, erfahrene Anbieter in dem gefragten Segment zuzugreifen. Hier gibt es gerade im Bereich Online-Kompetenzen bereits ein breites Angebot. 

E-Coaching

Bereits in der Vergangenheit haben wir innerhalb bestehender Arbeitsbeziehungen und Aufträge auf Wunsch der Klienten räumliche und zeitliche Engpässe mithilfe von Online-Coachings überbrückt. 

Somit können Sie selbst entscheiden, welche Themen warten können und welche vielleicht gerade jetzt drängen. Gestalten Sie ihre Coachingeinheiten so, wie sie zu Ihren jetzigen Arbeitsumfeld passen. 

E-Beratung

Wenn es um die konkrete Bearbeitung eigener Problem- und Fragestellungen geht, sind dies wieder Themen, in denen wir unsere Klienten, Teilnehmenden und Kunden online und telefonisch kurzfristig und unkompliziert weiterhin unterstützen möchten.